TSV Pfaffenhausen

Herzlich willkkommen, hier finden Sie alle Informationen zu unseren Aktivitäten. Und gemäß unserer Gründer ist jeder turn- und sportliebende Mensch eingeladen mitzumachen.

Unsere Sportarten

Ski

Zum Ski fahren braucht man neben Schnee auch die entsprechende Fitness. Unsere Ski-Freunde halten sich fit und genießen diesen Sport auch bei Gruppenaktionen.

Fussball

Ob jung oder alt, klein oder groß, Fussball verbindet so viele Menschen. Und das auch bei uns. Wir haben etliche Manschaften aktiv oder in Spielgemeinschaften.

Stockschießen

Ein sicheres Augenmaß, die richtige Dosis Energie und unser Team ist auf dem besten Weg beim nächsten Turnier. Stockschießen, nicht nur auf Eis, hier wird geübt.

Badminton

Schnelle Reaktionen, Einsatzbereitschaft und ein gutes Auge sind gefordert um bei diesem Sport dabei zusein.   

Turnen

Hier finden sich Jung und alt um dem Ursprungsgedanken zu folgen: Turnen verbindet alle Menschen und ist gesund

Taekwondo

Mit viel Konzentration, Köpergefühl und guten Reflexen ausgestattet wird die die Kampfkunst ausgeführt. Seid dabei.

Turn- und Sportverein seit 1919

„Sport ist ein Teil der Lebenskultur“.
Dies versuchen wir in Pfaffenhausen in die Tat umzusetzen. Dass unser vielfältiges Sportangebot großen Anklang findet, zeigt sich darin, dass wir derzeit 540 Mitglieder haben. Somit sind wir der größte Verein in Pfaffenhausen.
Neben Fußball bieten wir Stockschießen, Badminton, Damengymnastik und Mutter-Kind-Turnen an. Zudem gibt es eine Skiabteilung und Taekwondo. Neben dem vielfältigen Sportangebot, sind wir auch gesellschaftlich tätig. Als Beispiele seien hier die Beteiligung bei „Pfaffenhausen leuchtet“, der Christbaumverkauf, die „Pfaffenhausener Hallenfußballtage“ oder die Altpapiersammlung genannt. Zudem führt die Skiabteilung jedes Jahr eine Skifahrt durch. Des Weiteren findet das jährliche Vereineturnier bei den Stockschützen statt.

Die Fußball-Abteilung des TSV

Die lange Tradition des TSV Pfaffenhausen basiert vor allem auf dem Fußballsport, der bereits ab Mai 1921 eine eigene Abteilung innerhalb des Turn- Vereins gebildet hat („mit eigener Kasse“). Wenn die Spieler im Lauf der Zeiten auch gelegentlich in wechselnden Farben ihrer Trikots antraten, so sind die Vereinsfarben traditionell und laut Satzung „grün und weiß“. Fußball wurde im Laufe der TSV- Geschichte in Pfaffenhausen auf vier verschiedenen Sportplätzen gespielt. Seit nunmehr 30 Jahren findet der Spielbetrieb der Fußballabteilung auf dem Sportareal an der Mindelbergstraße statt. Im Winter kann der TSV auch die Dreifachturnhalle des Schulverbandes nutzen. Auf der im Jahre 1989 eingeweihten Sportanlage befindet sich neben dem Hauptplatz auch ein Trainingsplatz mit Flutlichtanlage. Die angrenzende Freifläche kann u. a. auch als Festplatz genutzt werden.

Nachwuchsförderung und Jugendfußball

Im Jahre 1955 schaffte es der TSV Pfaffenhausen zum ersten Mal, eine Fußball Schüler- bzw. Jugendmannschaft zu bilden und sie in den regionalen Spielbetrieb einzugliedern. Seitdem ist die Jugendarbeit ein fester Bestandteil des Vereins und als wichtige Aufgabe nicht mehr wegzudenken. Die Werte einer Mannschaftssportart zu vermitteln, ein Gemeinschaftsgefühl bei Eltern und Kindern zu erschaffen und neue Einwohner in unsere Marktgemeinde zu integrieren, gehören zu den Zielen, die wir unseren Jugendspielern vermitteln wollen.
Für unsere Trainer und auch für uns Jugendleiter ist es wichtig, den Job eines „Ehrenamtes“ wortwörtlich zu nehmen. Es sollte gerade in hektischen Zeiten wie dieser, in der anscheinend sowohl im Beruf als auch im Alltag alles schneller, besser, perfekter und einfacher werden muss, uns eine Ehre sein, eine gemeinsame Zeit mit den Kindern und Jugendlichen zu verbringen bzw. ihnen unser Wissen und unsere Erfahrungen weiterzugeben und miteinander zu teilen.

Abteilung Stockschießen

Mit der Gründung einer Stockschützen-Abteilung im Jahre 1977 erfuhr der TSV Pfaffenhausen eine wesentliche qualitative und sportliche Aufwertung. Das Stockschießen wurde rasch und fortan zu einer beliebten Ganzjahres-Sportart. Es brachte zudem ein zusätzliches Angebot für Jung und Alt sowie auch für Männer und Frauen. Basis des Erfolges war ein hohes ehrenamtliches Engagement beim Bau und Ausbau der Sportanlagen. Es begann im Herbst 1977 mit der Zusammenkunft von Hobby-Eisstockschützen, die das Stockschießen in Pfaffenhausen auch außerhalb der Winterszeit etablieren wollten. TSV-Vorstand Gebhard Rampp stellte dabei das Projekt „Bau einer Kunstbahn“ vor. Der damalige Bürgermeister Eduard Arnold unterstützte das Vorhaben und sagte die Kostenübernahme durch den Markt Pfaffenhausen zu. Spontan traten alle 25 Anwesenden der neuen Abteilung bei.

Die Ski-Abteilung des TSV

Im Herbst 1973 trat eine einschneidende staatliche Sparmaßnahme in Kraft, die viele deutschen Autofahrer dazu zwang, ihr Fahrzeug stehen zu lassen: Die sog. Ölkrise hatte die Regierung genötigt, ein „Gesetz zur Sicherung der Energieversorgung“ zu erlassen und autofreie Sonntage anzuordnen, um Benzin zu sparen. Es war jedoch gestattet, mit Reisebussen zu verkehren. Diese Lage nahmen am 23.9.1973 Heinz Bayer, Johann Haas, Anton Rampp und Hans-Jürgen Schwankhart zum Anlass, eine Skiabteilung im TSV zu gründen, um an den Sonntagen gemeinsame Skifahrten starten zu können. Spontan traten dieser Initiative ca. 50 Mitglieder bei. Es meldeten sich zu den Fahrten nicht nur Interessenten aus Pfaffenhausen an, sondern es nahmen auch viele Personen aus den Nachbargemeinden daran teil.

Abteilung Damen-Gymnastik

Im Frühjahr 1957 schlossen sich neun Damen dem Sportverein Pfaffenhausen an und gründeten dabei eine Faustballabteilung. Im Sommer wurde auf dem Sportplatz trainiert und auch wettkampfmäßig gespielt, im Winter konnte notdürftig im Kastenhaus Gymnastik getrieben und etwas geturnt werden. Ein paar Geräte (Pferd, Sprungbrett etc.) standen zur Verfügung, so dass ein passabler Trainingsbetrieb zustande kam. Zeitweise gehörten der Gymnastikabteilung im TSV ca. 100 Damen an. Neben den Übungseinheiten gehörten zwischen den Jahren 1970 und 2000 zum Jahresprogramm auch Wochenendausflüge, Faschingsparties und Weihnachtsfeiern. Mittlerweile bietet sie
moderne Kurse für „Drums-Alive“ an. Darüber hinaus wird jeden Sommer eine kleine Radtour mit anschließender Einkehr im Biergarten durchgeführt. Natürlich darf auch die jährliche Weihnachtsfeier nicht fehlen.

Abteilung Badminton

Am 7.Oktober 2004 wurde bei einer Versammlung im Sportheim eine Badminton-Abteilung innerhalb des TSV gegründet. Dank der neuen Dreifachturnhalle in der Verbandsschule Pfaffenhausen konnte das Sportangebot des TSV erweitert werden. Das Interesse war beachtlich und als Abteilungsleiter wurde Willi Kocher gewählt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen wurde schon in der ersten Saison ein weiteres Hallen-Drittel hinzugenommen. Als Trainer konnte hier Willi Immerz gewonnen werden, der den Neulingen einiges beizubringen vermochte . Zusätzlich wurde einmal pro Woche ein Kinder- und Jugendtraining angeboten. Hier engagierten sich Willi und Christian Kocher mit großem Engagement.
Aktuell wird in der Dreifachturnhalle jeden Donnerstag, von 19:30 bis 21:30 ein freies Training angeboten.

Taekwondo - Die neueste Abteilung

Taekwondo ist eine koreanische Kampfkunst, die oft als Kampfsport ausgeübt wird. Die drei Silben des Namens stehen für Fußtechnik (tae), Handtechnik (kwon) und Weg (do). Obwohl Taekwondo große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Vereinsnachrichten

 

Downloads …

Folgende Dateien stehen zum Download bereit: TSV-Mitgliederantrag_inkl. SEPA Passantrag_Jugend TSV-Datenschutz_Aufsichtspflichtbestimmungen  

mehr lesen

Über den TSV

Mit seiner Vereinsgründung im Jahre 1919 zählt der TSV Pfaffenhausen zu einem der ältesten Sportvereine in dieser Region. Der heutige Turn- und Sportverein geht auf den „Turn-Verein Pfaffenhausen“ zurück.

Unsere Sponsoren

Du bist dabei ?

Sport verbindet viele Menschen und bringt Freude und Gesundheit. Also, frei nach dem Motto:
Lieber mitten drin als nur dabei !
Komm und mach mit … hol dir Deine Vereinsfeatures Mail, Cloud …