7:0 Heimsieg und Platz 2

Sonnenschein und viele Tore bei "kleinem" VG Derby

Platz 2 dank 7:0 Sieg

Sonnenschein und viele Tore für die Zuschauer

Was darf`s sein? „Sieglosserie des TSV“ oder „TSV weiter ungeschlagen“?
Die Antwort auf die einleitende Frage aus dem Vorbericht lieferte die Mannschaft mit einem 7:0 Heimsieg beim kleinen VG-Derby gegen die Zweitvertretung der SG Breitenbrunn/Loppenhausen, die dadurch weiter ganz tief im Tabellenkeller hängt. 
3 große individuelle Fehler der SG Hintermannschaft spielten bei hochsommerlichen Temperaturen unserer Mannschaft ebenso in die Karten wie die Rückkehr der Zenuni Brüder und das Comeback von Violant Bajrami, der sich glücklicherweise schnell erholte und das Krankenhaus bereits einen Tag nach dem Spiel gegen Bedernau wieder verlassen konnte. 

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Alleine Befreiungsschläge brachten den Ball in die Hälfte des TSV. Trotzdem brauchte es 22 Minuten ehe Fabian Zenuni den Ball zum ersten Mal im Tor der SG unterbringen konnte. Zwei zu kurze Rückpässe nutzten außerdem Andreas Doppelhammer und Fabian Zenuni für weitere Tore ehe Philipp Koenigsberger mit einem weiteren verpatzten Rückpass ins eigene Tor traf. Quasi mit dem Pausenpfiff setzte Doppelhammer mit einem schönen Lupfer den Schlusspunkt für Hälfte 1. Nach der Halbzeit erhöhte Violant Bajrami nach schöner Kombination auf 6:0. Durch ein Traumtor aus der Entfernung markierte Maximilian Steck den Endstand. Betrachtet man die Anzahl der Chancen für die Heimelf kann man von einem schmeichelhaften Ergebnis für die Gäste sprechen und der TSV sollte im Topspiel nächste Woche gegen den SV Schlingen nicht so fahrlässig mit seinen Möglichkeiten umgehen.

Mit einer Tordifferenz von 17:3 steht der TSV mit 12 Punkten ungeschlagen auf Platz 2 der Tabelle hinter dem SV Schlingen. 
Durch einen Doppelpack von Andreas Doppelhammer klettert dieser mit 5 Treffern an die Spitze der Torjägerliste. Wie erwähnt kommt es nächste Woche zum Topspiel in Schlingen. Wir hoffen auf eure Unterstützung.

Countdown bis zum nächsten Spiel

Anpfiff in Schlingen um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Die nächste Chance doch wieder ganz oben ran zu schnuppern, bietet sich am Sonntag gegen den SV Schlingen. Mit dem SVS wartet jedoch ein ganz harter Brocken auf den TSV.

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Ganz ist der Aussetzer gegen den SV Bedernau sicherlich noch nicht revidiert, doch mit dem Sieg bei der Reserve der SG ist man zumindest wieder in der Spur und durch die Punkteteilung zwischen dem SV Bedernau und Mittelneufnach auch punktetechnisch noch nicht abgeschlagen.