Topspiel in Schlingen steht an

Erster gegen Zweiter - Sonntag, 17.09., um 15 Uhr in Schlingen

SV Schlingen – TSV Pfaffenhausen

Am Sonntag kommt es zum Topspiel Erster gegen Zweiter. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Schlingen.

Durch das 7:0 zuhause gegen die Zweitvertretung der SG Breitenbrunn/Loppenhausen schaffte der TSV erstmals den Sprung auf Tabellenplatz 2. Auch der SV Schlingen konnte am Wochenende mit einem 1:2 Sieg beim SV Salgen-Bronnen wichtige Punkte ergattern und sich damit an die Spitze der Tabelle setzen. Am kommenden Sonntag kommt es jetzt zum Aufeinandertreffen „Erster gegen Zweiter“.

Der SV Schlingen steht mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 17:8 auf dem ersten Platz. Toptorschütze der Schlingener ist der von Neugablonz zum SVS gewechselte Gürkan Gürtürk mit 5 Toren.
Nur 2 Punkte dahinter steht der TSV Pfaffenhausen mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 17:3. Auf Pfaffenhausener Seite agiert Andreas Doppelhammer, der sich zur Zeit in bestechender Form befindet, mit ebenfalls 5 Toren als bester Torschütze.

In der Vergangenheit hatte der TSV oftmals schwer mit dem SV Schlingen zu kämpfen. Aus den letzten 10 Spielen gab es 6 Niederlagen, 3 Unentschieden und nur einen Sieg. Zeit, dass sich daran etwas ändert, wäre also allemal. Und einen besseren Zeitpunkt gäbe es dafür nicht. Nach dem extrem harten Jahr für das grün-weiße Herz in der vergangenen Spielzeit ist der bisherige Saisonverlauf Balsam für die Seele, und die Sehnsucht nach einer Saison, bei der man wieder ein Wörtchen im Rennen um die vorderen Tabellenplätze spielt, ist groß.

Wir freuen uns sehr über jede Untersützung beim Topspiel. Bis Sonntag, ihr Grün-Weißen.

Countdown bis zum nächsten Spiel

Anpfiff in Schlingen um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Die nächste Chance doch wieder ganz oben ran zu schnuppern, bietet sich am Sonntag gegen den SV Schlingen. Mit dem SVS wartet jedoch ein ganz harter Brocken auf den TSV.

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Ganz ist der Aussetzer gegen den SV Bedernau sicherlich noch nicht revidiert, doch mit dem Sieg bei der Reserve der SG ist man zumindest wieder in der Spur und durch die Punkteteilung zwischen dem SV Bedernau und Mittelneufnach auch punktetechnisch noch nicht abgeschlagen.