Erste Niederlage der Saison

Topspiel in Schlingen geht mit 2:0 verloren

SV Schlingen – TSV Pfaffenhausen

Eine 2:0 Niederlage gab es für die Fußballer am Sonntag gegen den SV Schlingen

Keinen guten Tag erwischten unsere Fußballer vom TSV am vergangenen Sonntag. Beim Topspiel Erster gegen Zweiter verlor der TSV mit 2:0 in Schlingen.

Schon bei der zweiten Mannschaft begann der Tag denkbar schlecht. Denis Arifi verletzte sich bei einem Pressschlag, wodurch dieser nach längerer Behandlung neben dem Platz im Krankenwagen abtransportiert werden musste. Immerhin gab es am Abend Entwarnung aus dem Krankenhaus, wonach Denis keine schwerwiegende Verletzung erlitt. Ob Denis vor der Winterpause noch einmal zum Einsatz kommen wird, bleibt jedoch fraglich.

Der TSV musste beim Spitzenspiel auf Fabian Zenuni verzichten, der sich beim Spiel gegen den SV Tussenhausen am Oberkörper verletzte. Schon in der Vorwoche musste Fabian das Spielfeld vorzeitig verlassen. Im Laufe der Woche kam dann auch die Diagnose in der Fachklinik, die einen Einsatz unmöglich machte.

Gerade zu Beginn hatte der TSV große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Schon kurz nach Anpfiff zwangen die Schlingener Simon Schaule im Tor zu einer ersten Flugeinlage durch einen gezirkelten Schuss nahe der 16er Kante. Ein unnötig verursachter Freistoß in der 7. Minute landete zunächst in der Mauer, konnte dann aber nicht geklärt werden und lag plötzlich vor den Füßen des Schlingener Angreifers, der die Kugel nur noch über die Linie drucken musste. In der Folge fand der TSV zwar besser ins Spiel und erspielte sich mit zwei guten Kombinationen vielversprechende Chancen, doch wiederum waren es die Schlingener die in der 38. Minute in Person von Gürkan Gürtürk ins Tor trafen.
Die zweite Spielhälfte entwickelte sich für Fans von schönem Fußball zu ganz zäher Kost. Ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Unterbrechungen und wenigen schönen Spielsituationen.
Am Ende stand ein verdienter Sieg der Schlingener, die ein deutliches Chancenplus verzeichneten.

Für unsere Fußballer ist trotzdem weiterhin alles drin in dieser Saison. Zeit für Wiedergutmachung ist noch genug und die nächste Möglichkeit besteht bereits am kommenden Sonntag zuhause gegen den SV Mattsies. Zuhause ist der TSV saisonübergreifend immernoch seit langer Zeit ungeschlagen. Wir sind also gespannt, ob zumindest diese Serie bestehen bleibt.

 

Countdown bis zum nächsten Spiel

Anpfiff in Pfaffenhausen um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren