TSV muss zum Absteiger aus Dirlewang

12. Spieltag I Anpfiff Erste um 15:00 I 2. Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr

FSV Dirlewang – TSV Pfaffenhausen

Als Tabellendritter geht es für die 1. Mannschaft am Sonntag zum Absteiger aus der Kreisklasse, dem FSV Dirlewang. Die Zweite will nach dem Sieg im Derby nachlegen.

Nun ist es offiziell: Der SV Schlingen erhält die 3 Punkte aus dem Spiel gegen die Zweitvertretung des TSV Mindelheim. Der SVS hatte Klage gegen die Niederlage (3:1) eingereicht, da ein Mindelheimer Spieler nicht spielberechtigt war. Damit ziehen die Schlingener am TSV in der Tabelle vorbei. Um weiter in der Verfolgertruppe zu bleiben, muss der TSV die  nächsten harten Brocken gegen die beiden Kreisklassenabsteiger aus Dirlewang und Mittelneufnach meistern. Zunächst geht es dafür erneut auswärts nach Dirlewang.

Teamvergleich: Der FSV Dirlewang steht mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 27:19 auf dem 5. Platz. Mit 9 Toren ist Florian Simml der beste Torschütze der Dirlewanger. Der TSV Pfaffenhausen wiederum steht mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 28:10 auf dem 3. Tabellenplatz und damit drei Punkte hinter dem Tabellenersten aus Mittelneufnach. Auf Pfaffenhausener Seite steht Fabian Zenuni mit 8 Toren ganz oben in der Torjägerliste.

Die Zweite will nach ihrem ersten Saisonsieg (und dem ersten Sieg seit 14 Monaten) weitere Punkte auf das Haben-Konto erspielen. Dies wird beim Tabellenvierten, der bereits 20 Punkte auf dem Konto hat, sicher keine leichte Aufgabe.

Gerade einmal eine Partie gegen den FSV Dirlewang gab es seit dem Jahr 2014. Das Freundschaftsspiel endete mit 4:0 für den FSV Dirlewang, der in dieser Saison den Aufstieg in die Kreisklasse feierte. Nur zwei Jahre später ging es für den FSV in die Kreisliga. Auf Seiten des TSV machte Fatos Zenuni gerade seine ersten Spiele für die Grün-Weißen und im Mittelfeld stand TSV-Legende Bekim Kurtay. Nun kommt es in der A-Klasse wieder zum Aufeinandertreffen der beiden, nachdem sich Dirlewang nach einer enttäuschenden letzten Saison aus der Kreisklasse verabschieden musste.

Bis auf die Langzeitverletzten Christian Schmid (Syndemosebandriss) und Christoph Wanner (Kreuzbandriss) stehen Stand jetzt alle Spieler für die Begegnung am Sonntag zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr über jede grün-weiße Unterstützung beim FSV Dirlewang. Bis Sonntag, ihr Grün-Weißen.

Countdown bis zum nächsten Spiel

Anpfiff in Dirlewang um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Die nächste Chance doch wieder ganz oben ran zu schnuppern, bietet sich am Sonntag gegen den SV Schlingen. Mit dem SVS wartet jedoch ein ganz harter Brocken auf den TSV.

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Ganz ist der Aussetzer gegen den SV Bedernau sicherlich noch nicht revidiert, doch mit dem Sieg bei der Reserve der SG ist man zumindest wieder in der Spur und durch die Punkteteilung zwischen dem SV Bedernau und Mittelneufnach auch punktetechnisch noch nicht abgeschlagen.