Es geht wieder los: Erstes Punktspiel 2024 steht an

16. Spieltag I Anpfiff Erste um 15:00 I 2. Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr

TSV Pfaffenhausen – FC 98 Auerbach-Stetten

Endlich geht´s wieder los, endlich geht´s wieder um Punkte! Nach monatelanger Pause rollt am Sonntag wieder der Ball in der A-Klasse Allgäu 2 und für den TSV Pfaffenhausen geht es auf heimischem Rasen gegen den FC 98 Auerbach-Stetten.

Auch wenn es sich nach langer Pause so anfühlt, als wäre nun der offizielle Rückrundenstart, steht bereits der 16. Spieltag der Saison 23/24 an. Wie in der A-Klasse üblich fanden die ersten Rückrundenspiele bereits im vorangegangen Jahr statt. Während der heimische TSV die Rückrunde mit einer Punkteteilung gegen Türk. Mindelheim und einem Sieg gegen den TSV Mindelheim begann (Video-Spielbericht unten im Beitrag verlinkt), gewann der FC 98 Auerbach-Stetten gegen den SV Salgen-Bronnen und musste eine Spielabsage gegen den TSV 1863 Kirchheim hinnehmen.

Die Teams im Vergleich:  Der FC 98 Auerbach-Stetten steht mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 33:20 auf dem 8. Platz. Mit 10 Toren ist Nick Seibold der beste Torschütze. Der TSV Pfaffenhausen wiederum steht mit 27 Punkten und einem Torverhältnis von 35:18 auf dem 5. Tabellenplatz und damit  fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz. Auf Pfaffenhausener Seite steht Fabian Zenuni mit 11 Toren ganz oben auf der internen Torjägerliste.

Die Tabellensituation der Top-5 vor dem Spiel:
1. SV Schlingen (33 Punkte)
2. Mittelneufnach (32 Punkte)
3. SV Bedernau (30 Punkte)
4. FSV Dirlewang (28 Punkte)
5. TSV Pfaffenhausen (27 Punkte)

Gleichstand in jeder Hinsicht:
Der Direktvergleich der vergangenen 17 Spiele der beiden Mannschaften gegeneinander könnte ausgeglichener nicht sein: Auf beiden Seiten stehen 6 Siege, 5 Unentschieden, 6 Niederlagen und das Torverhältnis lautet 21:21!

Noch ein Blick aufs Lazarett des TSV: In die Reihe der Langzeitverletzten Christian Schmid (Syndemosebandriss) und Christoph Wanner (Kreuzbandriss) reihte sich am vergangenen Wochenende zusätzlich Fatos Zenuni ein, der dem TSV auf unbestimmte Zeit fehlen wird.

Lasst uns gemeinsam wieder angreifen und unterstützt uns am kommenden Sonntag beim Auftaktspiel nach der Winterpause gegen den FC 98 Auerbach-Stetten. Wir freuen uns euch auf unserem Gelände begrüßen zu dürfen. Bis Sonntag, ihr Grün-Weißen.

Countdown bis zum nächsten Spiel

Anpfiff in Pfaffenhausen um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Heimspiel gegen den SV Schlingen

Die nächste Chance doch wieder ganz oben ran zu schnuppern, bietet sich am Sonntag gegen den SV Schlingen. Mit dem SVS wartet jedoch ein ganz harter Brocken auf den TSV.

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Wiedergutmachung teilweise gelungen

Ganz ist der Aussetzer gegen den SV Bedernau sicherlich noch nicht revidiert, doch mit dem Sieg bei der Reserve der SG ist man zumindest wieder in der Spur und durch die Punkteteilung zwischen dem SV Bedernau und Mittelneufnach auch punktetechnisch noch nicht abgeschlagen.