Derby am Sonntag mit Spitzenspiel-Charakter

18. Spieltag I Anpfiff Erste um 15:00 I 2. Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr

TSV Pfaffenhausen – SV Bedernau

Am kommenden Sonntag steigt das Derby zwischen dem TSV Pfaffenhausen und dem Tabellenführer aus Bedernau. Der TSV liegt mit gerade einmal 3 Punkten Unterschied auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Bei erwartetem strahlenden Fußballwetter und über 20 Grad herrschen zudem optimale Verhältnisse für das VG-Derby.

Schon das Hinspiel hatte ordentlich viel versprochen: Beide Mannschaften waren zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen. Doch wer einen offenen Schlagabtausch erwartete, wurde schwer enttäuscht. Abtasten und gegenseitig neutralisieren war die Devise des Hinspiels in Bedernau und zählte damit auch zu einem der schlechtesten Auftritte des TSV in der laufenden Saison. Im Hinspiel fehlten zudem beide Zenuni Brüder, was man der Offensivabteilung deutlich anmerkte. Überschattet wurde das VG-Derby vom Zusammenbruch von Violent Bajrami, der sich zum Glück schnell wieder erholte. Nachdem die Saison nun schon ein paar Tage alt ist sollten sich beide Mannschaften am Sonntag deutlich mehr zutrauen und den Zuschauern ein spannendes Derby bieten können.

Die Teams im Vergleich:  Der SV Bedernau steht mit 36 Punkten und einem Torverhältnis von 41:14 auf dem 1. Platz. Mit 12 Toren ist der Oberlöwe Sven Hafenmayer bester Torschütze. Der TSV Pfaffenhausen wiederum steht mit 33 Punkten und einem Torverhältnis von 40:20 auf dem 4. Tabellenplatz und damit drei Punkte hinter der Spitze. Auf Pfaffenhausener Seite steht Fabian Zenuni mit 14 Toren ganz oben auf der internen Torjägerliste.

Die Tabellensituation der Top-5 vor dem Spiel:

  1. SV Bedernau – Spiele: 17, Punkte: 36, Torverhältnis: 41:14
  2. TSV Mittelneufnach – Spiele: 17, Punkte: 35, Torverhältnis: 40:22
  3. SV Schlingen – Spiele: 16, Punkte: 34, Torverhältnis: 46:21
  4. TSV Pfaffenhausen – Spiele: 17, Punkte: 33, Torverhältnis: 40:20
  5. FSV Dirlewang – Spiele: 17, Punkte: 28, Torverhältnis: 48:29

Zeit, dass sich was dreht:
Der Direktvergleich beider Mannschaften in den vergangenen 9 Spielen geht klar an den SV Bedernau. Gerade einmal ein Sieg gelang dem TSV gegen die Lila-Weißen, während diese 4x gewinnen konnten. Ebenfalls 4x endete die Partie Remis. Zeit also, dass sich diese Bilanz mehr in Richtung Grün-Weiß verschiebt. 

Noch ein Blick aufs Lazarett des TSV: Neben den Langzeitverletzten Christian Schmid (Syndemosebandriss) und Christoph Wanner (Kreuzbandriss) wird weiterhin auch, wie schon im Hinspiel, Fatos Zenuni fehlen. Auch Violent Bajrami, der im Hinspiel schon nach wenigen Minuten mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste, fehlt dem TSV am Sonntag beim Spitzenspiel.

Wir freuen uns sehr euch am Sonntag bei bestem Wetter begrüßen zu dürfen. Habt eine schöne Zeit bei uns und „sind gera dau“. Wir freuen uns auch auf zahlreiche Fans des SV Bedernau und hoffen auf ein spannendes, aber faires Derby. Bis Sonntag, ihr Grün-Weißen!

Countdown bis zum Spiel

Anpfiff in Pfaffenhausen um 15:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Letztes Heimspiel der Saison

Letztes Heimspiel der Saison

Am Sontag steht bereits das letzte Heimspiel der Saison 23/24 an. Gemeinsam mit seinen Fans will der TSV nochmals einen Sieg einfahren und lädt zudem nach dem Spiel alle Fans zum gemeinsamen Ausklang der Heimspielsaison ein.

Derbysieger TSV!

Derbysieger TSV!

Der TSV ist Derbysieger – und das gleich doppelt! Die Zweite holt sich mit einem 3:1 die Punkte, während sich die Erste in einer knappen Partie mit 2:1 durchsetzt.

VG-Derby gegen Salgen-Bronnen am Pfingstmontag

VG-Derby gegen Salgen-Bronnen am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag steht für den TSV Pfaffenhausen das Derby gegen den SV Salgen-Bronnen an. Traditionell findet an diesem Tag auch der Pfingstmarkt in Pfaffenhausen statt. Perfekte Voraussetzungen also für das letzte VG-Derby der Saison.