Erste Mannschaft will Wieder-gutmachung

19. Spieltag I Anpfiff Erste um 13:00 I 2. Mannschaft spielfrei

SG Breitenbrunn/Loppenhausen II – TSV Pfaffenhausen

Bereits um 13 Uhr rollt der Ball am Sonntag in Breitenbrunn. Für die 1. Mannschaft gilt es den Blackout der letzten Woche wieder gut zu machen.

Die 1. Mannschaft muss sich nun selbst aus dem Loch ziehen in das sie mit dem bitteren 0:6 beim „Spitzenspiel“ gegen den SV Bedernau gefallen ist. Groß war die Chance ganz oben mitzumischen, tief der Fall auf den Boden der Tatsachen. Will man trotzdem weiter in den Top 5 der Liga mitspielen, dann muss gegen die Reserve der SG Breitenbrunn/Loppenhausen eine 180 Grad Wende her. Das Hinspiel gestaltete der TSV äußerst dominant und ließ der SG keine Chance. Ein 7:0 stand am Ende für den TSV durch Treffer von Fabian Zenuni, Andreas Doppelhammer (2x), Violent Bajrami, Maximilian Steck und zwei Eigentoren der SG. Mittlerweile hat sich die Zweite der SG ein wenig gefangen. Die ersten beiden Spiele wurden ungeschlagen absolviert und gegen den TSV Kirchheim II gar der erste Saisonsieg eingefahren. Vergangene Woche gab es dann eine knappe Niederlage gegen den SV Salgen-Bronnen (2:1). Unterschätzen darf man die SG Breitenbrunn/Loppenhausen II also auf keinen Fall.

Die Teams im Vergleich:  Die SG Breitenbrunn/Loppenhausen steht mit 5 Punkten und einem Torverhältnis von 19:89 auf dem 14. Platz. Mit 3 Toren ist Peter Horber bester Torschütze. Der TSV Pfaffenhausen wiederum steht mit 33 Punkten und einem Torverhältnis von 40:26 auf dem 4. Tabellenplatz. Auf Pfaffenhausener Seite steht Fabian Zenuni mit 14 Toren ganz oben auf der internen Torjägerliste.

Die Tabellensituation der Top-5 vor dem Spiel:

  1. SV Bedernau – Spiele: 18, Punkte: 39, Torverhältnis: 47:14
  2. TSV Mittelneufnach – Spiele: 18, Punkte: 38, Torverhältnis: 43:22
  3. SV Schlingen – Spiele: 16, Punkte: 37, Torverhältnis: 49:22
  4. TSV Pfaffenhausen – Spiele: 18, Punkte: 33, Torverhältnis: 40:26
  5. FSV Dirlewang – Spiele: 18, Punkte: 32, Torverhältnis: 49:29

Alle Spiele gingen bisher an Grün-Weiß:
Tatsächlich traten die Zweitvertretung von Breitenbrunn und der TSV schon einmal in einer Saison aufeinander. In der B-Klassen Saison 16/17 standen sich beide Mannschaften ebenfalls gegenüber (3:0 durch Tore von Schwegle, Rieder, Kwiatek und 4:1 durch Tore von Zinder, 2x Schwegle, Lutzenberger). In der gleichen Saison stand auch die Zweite des TSV in der gleichen Liga wie die Erste des SV Breitenbrunn. Die Zweite des TSV konnte sich damals sogar als Sieger in Breitenbrunn durchsetzen. Seit der Fusion von Breitenbrunn und Loppenhausen standen sich beide Mannschaften lediglich in der Hinrunde gegenüber (7:0 für den TSV).

Noch ein Blick aufs Lazarett des TSV: Neben den Langzeitverletzten Christian Schmid (Syndemosebandriss) und Christoph Wanner (Kreuzbandriss) wird weiterhin auch Fatos Zenuni fehlen. Martin Ostenrieder und Daniel Rieder fehlen dem TSV ebenfalls.

Wir freuen uns sehr auf jeden grün-weißen Fan in Breitenbrunn. Die Sonne scheint, das Bier ist sicher kalt gestellt und die Mannschaft will die Schmach der Vorwoche wiedergutmachen. Bis Sonntag, ihr Grün-Weißen!

Countdown bis zum Spiel

Anpfiff in Breitenbrunn um 13:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das könnte dich auch interessieren

Letztes Heimspiel der Saison

Letztes Heimspiel der Saison

Am Sontag steht bereits das letzte Heimspiel der Saison 23/24 an. Gemeinsam mit seinen Fans will der TSV nochmals einen Sieg einfahren und lädt zudem nach dem Spiel alle Fans zum gemeinsamen Ausklang der Heimspielsaison ein.

Derbysieger TSV!

Derbysieger TSV!

Der TSV ist Derbysieger – und das gleich doppelt! Die Zweite holt sich mit einem 3:1 die Punkte, während sich die Erste in einer knappen Partie mit 2:1 durchsetzt.

VG-Derby gegen Salgen-Bronnen am Pfingstmontag

VG-Derby gegen Salgen-Bronnen am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag steht für den TSV Pfaffenhausen das Derby gegen den SV Salgen-Bronnen an. Traditionell findet an diesem Tag auch der Pfingstmarkt in Pfaffenhausen statt. Perfekte Voraussetzungen also für das letzte VG-Derby der Saison.